Matthias Jung


 

FeedWind

Zeitsprung - Gemeinde 2030

 

 

Informationen zum Gottesdienst

lh

 

Verlauf des Gottesdienstes:

Orgelvorspiel
Begrüßung und Einstimmung
Lied  „Morgenlicht leuchtet“ (EG 455)
Gebet und Aktion
Lied „Lobet den Herren“ (EG 447,1-4+6-7)
Predigt
Lied  „Ich möchte dass einer mit mir geht“ (EG 209)
Glaubensbekenntnis
Lesung: Matthäus 28,18-20
Taufe von:
Jule und Julian Schmidt,
Hannah Schräjahr und
Lisa Wenting
Lied  „Gott, der du alles Leben schufst“ (EG 211)
Fürbitten und Vaterunser
Lied  „Bewahre uns Gott“ (EG 171,1+4)
Segen

Aktion:

Als Aktion hatte ich überlegt, an einer Kleinigkeit die Schwierigkeiten von LinkshänderInnen in einer überwiegenden Rechtshänderwelt zu verdeutlichen. Daher bat ich alle BesucherInnen, auf einem kleinen Blatt zunächst den eigenen Namen mit der rechten Hand und darunter mit der linken Hand zu schreiben. Danach durfte jede(r) nach vorn kommen und den (selbstklebenden) Zettel auf eine Plakatwand heften. Auf dem Plakat stand das Thema des Gottesdienstes. Dieses Plakat wurde in der Kirche aufgehängt und bleibt dort (eine Zeitlang) hängen.

lh

Bild von der Aktion, unten links die "Linken, ansonsten Zettel der "Rechten"

Gebete:

Gebet zu Beginn

Lieber Gott,
der du uns so freundlich gegenüberstehst wie ein guter Vater und eine gute Mutter:
Du hast uns als Menschen geschaffen, wunderbar geschaffen.
Wir haben Hände und Füße, Augen und Ohren –
und doch ist jede und jeder ganz und gar einzigartig.
Wir danken dir für diese Vielfalt, für Große und Kleine, Alte und Junge, Schwarze und Weiße, Rechtshänder und Linkshänderinnen.
Wir wollen darauf achten, dass wir einander nicht in Schubladen stecken und dort ersticken.
Wir wollen uns darum bemühen, nicht durch Vorteile blind zu werden.
Wir sind bunt und vielgestaltig und uns zugleich doch ähnlich. Jede und jeder ein kleines Wunder.
Dafür loben wir dich.
Amen.

Fürbittengebet

Lieber Vater,
wir haben gesungen und gebetet.
Wir haben gehört von Links- und Rechtshändern.
Wir haben vier kleine Kinder getauft auf deinen Namen.
Wir sind alle Teil dieser Welt die du geschaffen hast und in deinen Händen hältst.
Wir bitten dich für die Kinder, die wir getauft haben:
dass sie in Frieden aufwachsen und ihre Persönlichkeit entfalten können.
Wir bitten dich für ihre Eltern, Paten und Angehörigen:
dass sie diese Kinder auf ihrem Weg begleiten können und in guten wie in schwierigen Zeiten genügend Mut, Phantasie und Kraft haben, die Aufgabe der Erziehung zu bewältigen.
Wir bitten dich für uns alle, ganz gleich ob wir die rechte oder linke Hand bevorzugen, dass es uns gelingt, mit offenen Augen durch diese Welt zu gehen und dort, wo es uns notwendig erscheint, für Benachteiligte einsetzen – aus dem Wissen heraus, dass du jeden Menschen liebst.
Gemeinsam beten wir, wie wir es von Jesus gelernt haben:
Unser Vater...